Pic

Auflösung von Konsumsüchten

Beispiel Alkohol oder Drogen lösen einen sehr starken - einen sogenannten Ultrareiz aus - der dazu führt, dass alle anderen positiven Reize dagegen verblassen.

Anders als bei nicht süchtig machenden Substanzen tritt bei Suchtmitteln keine Sättigung ein. Aber auch Stoffe ohne Suchtpotenz wie Schokolade oder Essen allgemein, sowie Verhaltensweisen wie Einkaufen, Surfen im Internet oder Glücksspiele können diese Wirkung auf immer mehr haben. Sie lösen zwar keine körperliche Abhängigkeit aus, wohl aber das Verlangen nach mehr und so in gewissem Sinne eine Sucht.

Sucht wird definiert als ein unabweisbares Verlangen nach einem bestimmten Gefühls-, Erlebnis- und Bewusstseinszustand.

Dieser veränderte Bewusstseinszustand kann zum Beispiel durch Alkohol, Drogen, Medikamente oder durch Suchtverhaltensweisen, wie zum Beispiel übermäßiges Essen, Hungern oder Arbeiten herbeigeführt und ausgedrückt werden. Dadurch verändert sich die Persönlichkeit nachhaltig. Süchtige Menschen verlieren ihre Fähigkeit, rational und bewusst zu entscheiden.

Arbeitssucht:

Ein Arbeitssüchtiger - der Traum eines jeden Chefs? Eher nicht, denn Arbeitssüchtige leiden unter Erschöpfung und bringen oft keine gute Leistung. Von der Arbeitssucht sind vorwiegend Männer betroffen.

Auflösung von Konsumsüchten
(3 Termine inkl.)
1Std. 320,- €

Glaube mir, auch Dein Schicksal ist veränderbar!